Mittwoch, 22. August 2012

Streetfighting Raptor



Momentan ist der Raptor auf Krawall gebürstet. Mehr so passiv – wie die Weide am Fluss – aber mit einem ausgeklügelten Style – Raptor Kung Fu. Dabei werden sämtliche zur Verfügung stehende Gliedmaßen eingesetzt. Bevorzugte Distanz, Nahkampf, sprich den Gegner eng umklammern oder ihn auf den Rücken werfen um sich dann über seinen Bauch nach oben Richtung Kopf vorzukämpfen. 

Dabei ist natürlich jedes Mittel Recht. Fußtritte, Lowkicks und eine progressive Kniearbeit sind das A und O. Faust und Ellbogen werden überraschend und scheinbar völlig unkontrolliert eingesetzt, so dass der Gegner den Angriff nicht vorhersehen kann. Kneifen und kratzen bildet eine gute Ablenkung um dann die gefürchtetste Waffe im Raptor-Style-Kung Fu einzusetzen: die Headbanging Kopfnuss.

Die effektivsten Wirkungstreffer lassen sich auf Nasenhöhe des Gegners erzielen, hierfür einfach mit dem Kopf wie ein besoffener Hammerwerfer kurz vor dem Abwurf kreiseln um dann im entscheidenden Moment mit Hilfe der Schwerkraft die Stirn auf die Nase des Opfers fallen zu lassen. Voila - You Win!

Keine Kommentare:

Kommentar posten